Ein Standbein für Ihr Unternehmen in Ungarn - lohnt sich das?
237 Views

Ob es sich lohnt, für Ihr Unternehmen ein Standbein in Ungarn zu etablieren, hängt vor allem von der Art Ihrer Produkte und Leistungen sowie der Marktsituation und den rechtlichen Rahmenbedingungen ab. Dazu einige Hinweise:

  1. Das Umfeld: Die Stärken der ungarischen Wirtschaft liegen u. a. in den Sektoren Automobilindustrie, Maschinenbau, IT, Landwirtschaft und Tourismus.
  2. Rechtliche Rahmenbedingungen: Hierbei ist es wichtig (wie im Ausland generell!) einen Partner vor Ort zu haben, der die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen für die Etablierung eines Unternehmens in Ungarn bestens beherrscht, jemand, der dies aus der eigenen Praxis, aus eigenen Erfahrungen kennt.
  3. Steuern: Das ist eine reine Rechenaufgabe: Vergleichen Sie die Steuern, die Sie in Deutschland zahlen, mit denen, die Sie in Ungarn entrichten müssten. Für Unternehmen bietet Ungarn einige steuerliche Anreize.
  4. Marktpotenziale: Ihren bereits vorhanden deutschen Kundenkreis können Sie i. d. R. von Ungarn aus problemlos weiterhin beliefern. Neue Kunden in Ungarn (auch deutsche Unternehmen vot Ort) erfolgreich zu gewinnen, bedarf einer entsprechenden Aufbauarbeit und hängt vor allem von Ihren Produkten und Leistungen ab. Eine professionelle Marktforschung vor Ort ist zu empfehlen, um die Chancen besser einschätzen zu können.
  5. Fördermittel: Falls Sie eine direkte oder indirekte finanzielle Förderung für Ihr Unternehmen in Anspruch nehmen möchten, sollten die in Ungarn jeweils aktuell geltenden Regelungen durch Ihren Partner vor Ort genau geprüft werden.
  6. Standort: Welcher Standort für Sie günstig ist, ist unter Beachtung Ihres Firmenprofils und des vorhandenen bzw. künftigen Kundenkreises zu prüfen.

Es gibt nicht wenige Anbieter, die Sie beim Aufbau eines Standbeins für Ihr Unternehmen in Ungarn unterstützen können. Diese helfen Ihnen, das Marktpotenzial zu untersuchen, detaillierte Brancheninfos zu erhalten, einen günstigen Standort zu finden, juristische Begleitung zu sichern, bei der Personalbeschaffung mitzuwirken, Vertriebspartner zu finden etc.  Um das alles aber in überschaubarer Zeit zu realisieren, empfiehlt es sich, zunächst einmal einen gestandenen Experten als Mitstreiter zu finden, der die Koordination der Aufgaben für Sie übernimmt.  

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

Seitenaufrufe

 
 
 
 
 
 
 
Ungarn 0